Eier kochen

Eier, die zum Garnieren hart gekocht werden sollen, bewegt man während des Kochens vorsichtig hin und her, damit das feste Eiweiß nicht zu dünn auf einer Seite wird.

So kann man das Platzen von Eiern beim Kochen verhindern:

nicht direkt aus dem Kühlschrank kochen, sie sollten mindestens Zimmertemperatur haben

oder: ins Kochwasser etwas Salz oder/und Essig tun

oder: wenn es weichgekochte Eier werden sollen, ins kalte Wasser legen und aufkochen, dann aber die benötigte Zeit neu berechnen

oder: am dickeren Ende anstechen, bei sprudelnd kochendem Wasser auf den Topfboden ein Tüchlein legen, damit die Eier nicht immer ausdotzen.

Stichwort: 
Hausmittel: