Essen & Trinken

Alles über Ernährung, Lebensmittel und deren Verarbeitung und Aufbewahrung.

Veröffentlicht am 22.02.2008

Zitrusfrüchte auspressen/schälen

Orangen und Zitronen geben beim Auspressen mehr Saft, wenn sie vorher kurz im Backofen oder der Mikrowelle angewärmt wurden.

Zitrusfrüchte lassen sich leichter schälen, wenn man davor in den warmen Backofen, auf den Ofen oder die Heizung legt.

Essen & Trinken Zitrusfrüchte

Veröffentlicht am 22.02.2008

Zuckerguss

Damit Zuckerguss am Kuchen besser haftet, sollten Milch oder Wasser richtig heiß sein.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Zuckerguss

Der Zuckerguss wird besonders weiß, wenn man statt Wasser Milch verwendet; Glanz erzielt man mit der Zugabe von 1 TL Butter.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Zwiebeln

Vor dem Schälen sollte man Zwiebeln in Wasser einweichen, denn feuchte Haut lässt sich leichter abziehen als trocken. Tränen bleiben aus, wenn man sie auch gleich im Wasser schält. Wer fürchtet, dass dabei zu viel vom feinen Zwiebel-Aroma verloren geht, kann versuchen, die geschälte, halbierte Zwiebel mit der Schnittfläche nach unten für ein paar Minuten in kaltes Wasser zu legen und dann in Ringe oder Würfel schneiden.

Die Schärfe von Zwiebeln wird etwas reduziert, wenn man die Ringe oder Würfel in Salzwasser oder etwas Essig einlegt. Aber Vorsicht nachher beim Salzen und mit der Essigmenge!

Essen & Trinken Zwiebel schneiden

Veröffentlicht am 22.02.2008

Zwiebeln

Geschnittene Zwiebeln werden beim Dünsten besonders knusprig, wenn man sie zuvor mit etwas Mehl bestäubt.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Zwiebeln

schießen keine Keime, wenn man trockenes Brot oder alte Semmeln mit in den Korb legt.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Zimt

Wenn man gemahlenen Zimt mitkocht, verliert er an Aroma und die Speise wird schleimig.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Zwiebelringe

werden schön knusprig, wenn man sie glasig dünstet und anschließend mit etwas Zucker bestreut.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Eiweiß

Ist einem beim Eiertrennen etwas Eigelb zum Eiweiß gekommen sein, etwas Zitronensaft hinein träufeln, dann wird es beim Schlagen doch noch fest.

Eine Prise Natron erleichtert das Schlagen und lockert den Eischnee auf.

Eiweiß Eischnee Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Shrimps

Damit gefrorene Shrimps nicht trocken und zäh werden, sollte man sie langsam auftauen und nicht zu heiß verarbeiten.

Essen & Trinken

Seiten