Essen & Trinken

Alles über Ernährung, Lebensmittel und deren Verarbeitung und Aufbewahrung.

Veröffentlicht am 17.02.2014

Kater

Bei Kopfschmerzen, flauem Magen, schwachem Kreislauf nach zu viel Alkohol braucht der Körper Vitamine und Mineralstoffe, deshalb zu Frühstück Mineralwasser und Saftschorle trinken.

Vorher: Vitamin B, Zink, Magnesium einnehmen und/oder Spiegeleier mit Speck, Bratwürste, Currywürste mit Pommes essen, also fettes Essen, das die Alkoholaufnahme im Magen verlangsamt.

Ingwertee soll den Abbau von Alkohol fördern: 1 TL fein gehackten Ingwer, 1 TL Koriander, ein paar Tropfen Zitrone mit einer großen Tasse kochendem Wasser übergießen, ziehen lassen, abseihen.

Saure und salzige Speisen wie Rollmps, Salzstangen, Essiggurken und Brühe helfen gegen Übelkeit und bewirken, dass der Alkohol schneller abgebaut wird.

Bei manchen (nicht bei allen!) wirkt Espresso mit Zitronensaft Wunder gegen die Kopfschmerzen.

Außerdem ist zu beachten, dass je dunkler das alkoholische Getränk desto höher sein Methanolgehalt (Brandy, Rotwein, dunkler Rum, Whisky). Verträglicher sind Weißwein, Wodka, Gin.

Um den Feuchtigkeitsverlust auszugleichen nach jedem Glas Alkohol ein Glas Wasser trinken.

Essen & Trinken kater Katzenjammer

Veröffentlicht am 27.08.2014

Spargel

Wenn Spargelstangen fest sind und beim Aneinanderreiben leicht „quietschen“, sind sie frisch. Die Schnittstellen sollten zudem feucht sein.

Spargel einfrieren: nur waschen, schälen und roh einfrieren. Ohne vorheriges Auftauen in kochendes Wasser  (nur knapp bedeckt) geben und bei geschlossenem Deckel 15 - 25 Minuten garen.

Spargel, der in ein feuchtes Küchenhandtuch gewickelt wurde, kann mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Stellt man den Spargel mit etwas Wasser in eine "Vase" (Glas oder Plastikbecher) in die Kühlschranktür, bleibt er auch 1-3 Tage frisch.

Der bisweilen doch recht bittere Geschmack von weißem Spargel lässt sich mit einem Stückchen Butter und einem Teelöffel Zucker im Kochwasser mildern. Spargel nur leise simmernd garen, nicht brausend kochen.

Übriges Spargelwasser kann man für Spargelcremesuppe, Spargelbrühe verwenden oder einfrieren und später für Suppen oder Soßen verwenden.

Essen & Trinken Spargel einfrieren

Veröffentlicht am 16.09.2014

Schärfe

Wer zu scharf gegessen hat, dem helfen gegen das Brennen im Mund und auf der Zunge Zucker, Fett, Stärke, z. B.:

Milch trinken, einen Würfelzucker auf der Zunge zergehen lassen, ein Brot mit Frischkäse oder Mascarpone essen.

Essen & Trinken Schärfe

Veröffentlicht am 14.10.2014

welke Salatblätter

Welke Salatblätter werden wieder frischer, wenn man sie in Zuckerwasser legt oder in Eiswasser, in das man auch eine Kartoffelscheibe legt.

Essen & Trinken Salat

Veröffentlicht am 14.10.2014

schlaffe Karotten

Weiche Karotten werden wieder fester, wenn man sie in Eiswasser legt, dem man eine Scheibe rohe Kartoffel beilegt.

Essen & Trinken weiche Karotten

Veröffentlicht am 14.10.2014

Unreifes Obst

Unreifes Obst reift schneller, wenn man einen Apfel dazulegt oder in eine Plastiktüte Löcher sticht und einen Apfel und das unreife Obst dazulegt.

Essen & Trinken Unreifes Obst

Veröffentlicht am 12.10.2015

Verdauung

Regeln:

  • lansam und gut kauen
  • Verdauungsenzyme: Ananas, Mango, Papaya, frische Sprossen, Knoblauch, Obstsäfte
  • Ballaststoffe: Äpfel, Birnen, Gurken, Hülsenfrüchte, Johannisbeeren, Kohl, Pflaumen, Trauben, Vollkorn, Zwiebeln
  • Spaziergang nach dem Essen
  • Tees: Ingwer, Kurkuma, Melisse, Pfefferminz, Salbei
  • Gewürze: Anis, Fenchel, Ingwer, Kardamom, Koriander, Knoblauch, Kümmel, Rosmarin, Bohnenkraut
  • Trinken: am besten Wasser 2-3 Liter täglich.
  • Indische Flohsamen

Gut für Magen und Darm:

Naturjoghurt: liefert Milchsäurebakterien, die die Darmflora stärken und so die Darmflora und die Abwehr stärken.

Kümmel: hemmt Bakterien und Pilze im Darm, macht Kohlgerichte und Fettes bekömmlicher;

Heidelbeeren: lindern Druchfallbeschwerden, fördern Zellschutz, entzündungshemmend;

Sauerkraut: Milchsäutebakterien und Ballaststoffe sind verdauungsfördernd, unterstützen nützliche Darmbewohner;

Auberginen: entkrampft und fördert die Bildung von Verdauungssäften; Niacinreich;

Äpfel: ballaststoffreich, unterstützen Darmtätigkeit; geriebene Äpfel sind gut bei Durchfall;

Bohnen: ballaststoffreich, verbessern Blutfettwerte;

Birnen: ballaststoffreich, säurearm, unterstützt sanft die Verdauung;

Leinsamen: schützt durch Schleimstoffe vor Entzündungen; lindert Sodbrennen; erhöhen Darmtätigkeit;

Dinkel: B-Vitamine, Phosphor, ballaststoffreich, verbessert Darmflora, gut für Immunsystem;

Kräuterteemischung: 3 Teile Angelikawurzel, 2 Teile Fenchelsamen, 2 Teile Schafgarbenblätter, 1 Teil Süßholzwurzel, Pfefferminze nach Geschmack in 1 gr. Tasse mit kochendem Wasser übergießen, 10 Min. ziehen lassen, abseihen.

Apfelessig: vor dem Essen in einem Glas Wasser 1 EL Apfelessig einrühren, trinken - evtl. 1 TL Honig dazu.

Frische Minze klein schneiden mit Wodka übergießen, an einem Sonnenfenster 1 Monat ziehen lassen, öfters aufschütteln, abseihen. Ein paar Tropfen (ja nach Bedarf) in einem Wasserglas 3mal täglich trinken.

Kartoffeln entschlacken den Darm.

Spargel wirkt harntreibend und entwässernd und ist gut gegen Darmträgheit.

Die Verdauung regen an: Pflaumen, Feigen, Aprikosen, Datteln - dazu viel trinken.

Essen & Trinken Verdauung

Veröffentlicht am 21.10.2015

Plätzchen-Hilfe

Wenn der Plätzchenteig zu weich oder flüssig geworden ist und beim Backer zerläuft, stellt man den Teig vor dem Backen für längere Zeit in den Kühlschrank.

Sind die Plätzchen zu hart geworden, legt man sie mit Apfelschnitzen in eine Dose oder legt ein feuchtes Papierküchentuch zusammengerollt mit in die Dose, aber so dass es die Plätzchen nicht berührt.

Man kann auch für 2-3 Tage eine halbierte Orange mit in die Keksdose legen.

Sind die Eier ausgegangen? Rühren Sie stattdessen pro Ei 1 Eßlöffel Stärkemehl mit 1 EL Wasser an und mischen es unter den Teig.

Ist der Teig zu trocken, mischt man etwas Sahne oder Milch unter.

Essen & Trinken Plätzchen

Veröffentlicht am 29.12.2015

Schutz gegen Mineralöle in Lebensmitteln

"Aromatische Mineralöle" gelten als krebserregend und erbgutschädigend. Deshalb:

  • keine dunklen Kartons nehmen; je heller der Karton, desto geringer der Recyclinganteil und desto höher der Frischfaseranteil
  • auf Well-Pappe-Kartons verzichten
  • TK-Ware ohne Verpackung im Kühlschrank auftauen lassen
  • Zum Lagern der Lebensmittel umfüllen, damit keine Rückstände vom Karton in die Lebensmittel übergehen.

Essen & Trinken Gift in Kartons

Veröffentlicht am 20.02.2016

Fisch einfrieren

Damit Fisch beim Einfrieren nicht austrocknet: den ausgenommenen, gewaschenen Fisch in einem TK-Beutel in den TK-Schrank legen, bis er steif gefroren ist. Dan kurz in kaltes Wasser tauchen; es bildet sich eine dünne Eisschicht um den Fisch; den Fisch dann in Alufolie wickeln, dann in einen TK-Beutel legen und wieder in den TK-Schrank.

Essen & Trinken Fisch einfrieren

Seiten