Garten & Zimmerpflanzen

Viele Tipps über die richtige Pflege Ihrer Pflanzen und den richtigen Zeitpunkt zum Pflanzen und Ernten machen Ihren Garten noch schöner.

Veröffentlicht am 23.02.2008

Frühjahrsblumen

Verwelkte Frühjahrsblumen, deren Zwiebeln nicht im Boden verbleiben sollen oder können, müssen aus der Erde genommen werden und an einem schattigen Ort abtrocknen.

Garten & Zimmerpflanzen

Veröffentlicht am 23.02.2008

Geranien

Wenn man welke Geranienblüten direkt nach dem Verblühen abschneidet, veranlasst man die Pflanzen dazu, neue Blüten zu bilden.

Garten & Zimmerpflanzen

Veröffentlicht am 23.02.2008

Gießen

Gießt man Topfpflanzen mit Resten von Mineralwasser löst die Kohlensäure den Kalk auf und verhindert Kalkausblühungen sowohl auf der Erdoberfläche wie auch am Topf.

Garten & Zimmerpflanzen

Veröffentlicht am 23.02.2008

Gemüsegarten

Im April kann man schon Frühkartoffeln, frühe Kohlsorten, grünen Spargel, Kohlrabi und Kopfsalat pflanzen.

Garten & Zimmerpflanzen

Veröffentlicht am 23.02.2008

Gießen

Kartoffelwasser und Wasser vom Eierkochen enthält viele Mineralstoffe - deshalb ist es gut als Blumendünger.

Garten & Zimmerpflanzen

Veröffentlicht am 23.02.2008

Gießen

Orchideen, Kamelien, Azaleen und Zitruspflanzen vertragen nicht gut kalkhaltiges Wasser. Am besten mit Regenwasser gießen.

Garten & Zimmerpflanzen

Veröffentlicht am 23.02.2008

Gießen - Knollenpflanzen

Gießt man besser in den Untersetzer, damit die Erde das Wasser von unten aufsaugen kann.

Garten & Zimmerpflanzen

Veröffentlicht am 23.02.2008

Gießwasser

Ca. 100 g trockenen Torf (aus der Gärtnerei) in ein Stofftaschentuch binden. Das Säckchen über Nacht in einen max. 8 l Wassereimer hängen. Morgens ist das Wasser kalkfrei. Ein Säckchen können Sie zweimal benutzen.

Garten & Zimmerpflanzen

Veröffentlicht am 23.02.2008

Grüne Bohnen

Je häufiger sie durchgepflückt werden, desto besser ist der Ertrag. Grüne Bohnen sind bekömmlicher und haben ein besseres Aroma, wenn sie mit etwas Fett zubereitet wurden. Fett hilft, die Vitamine aufzuschließen und für den Körper verwertbar zu machen.

Beim Kochen behalten sie ihre schöne grüne Farbe, wennman etwas Natron oder Backpulver ins Kochwasser zufügt.

Garten & Zimmerpflanzen grüne Bohnen

Veröffentlicht am 23.02.2008

Grünkohl

Gelbe Blattspitzen am Grünkohl zeigen an, dass er schon eine lange Lagerzeit hinter sicht hat. Diesen Kohl sollte man nicht mehr verwenden. Er erhält seinen Geschmack erst nach dem ersten Frost. Durch den Frost wird die enthaltene Stärke in Zucker gespalten, wodurch er leichter verdaulich wird.

Garten & Zimmerpflanzen

Seiten