Kosmetik & Gesundheit

So bleiben Sie auf natürliche Weise gesund und schön, und können sich bei kleineren Beschwerden schnell und verträglich mit einfachen und altbewährten Mitteln aus der Natur selbst helfen.

Veröffentlicht am 25.02.2008

Kopfjucken

osmarin-Haarwasser: 3 Tropfen Rosmarinöl in 30 ml hoch prozentigem Alkohol lösen (z. B. Wodka), mit 1 EL Wasser verdünnen. 2-3mal damit die Kopfhaut massieren.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Krampfadern

Blutstauungen in den Venen: 1 Flasche weißen Schnaps mit zerschnittenen Kastanien ansetzen, 3-4 Wochen stehen lassen und täglich früh und abends 1-2 Tropfen einnehmen und abends auf die Krampfadern auftragen. Füße 10 Minuten hoch legen. Auch Ringelblumen-Salbe auftragen.

Arnika-Kneipp-Salbe, Rosskastanienextrakt.

Als Venenwickel eignen sich auch rohe, festkochende, gehobelte Kartoffeln.

Kosmetik & Gesundheit Venen

Veröffentlicht am 25.02.2008

Krebsschutz

Tomaten: Täglich ein großes Glas Tomatensaft trinken. Frisches Sauerkraut: täglich 3-4 Gabeln. Zwiebeln täglich in den Speiseplan einbauen. Abwehr: 3 ungespritzte Äpfel pro Tag essen. Sojasprossen: Täglich2 EL Sojasprossen kanbbern oder 1 Glas Sojamilch. Wechselduschen und kurze (! maximal ? Stunden pro Tag!) Sonnenbäder Holunder, Lachen, Massagen.

Das Krebsrisiko wird reduziert durch: Obst und Gemüse am Tag; Beerenobst, Brokkoli, Rosenkohl, Grünkohl, Tomaten.
Viel Salate essen mit Spinat, Brokkoli, Kidneybohnen, Paprika, Schweizer Käse, Sonnenblumenkerne, Mandeln, Tomaten, Möhren.
Senfkörner, Knoblauch, Brunnenkresse, Schalotten, Zwiebeln, Soja, Spargel, Lauch, Zwiebeln, ungeschälter Reis.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Kreislaufprobleme

Weißwein mit Weißdorn ansetzen, 20 Tage ziehen lassen, früh und abends trinken. Im Frühjahr Blüten, im Herbst Beeren. Tees: Mistel, Weißdorn, Rosmarintee, mischen, wochenlang früh und abends 1 große Tasse trinken, mit Bienenhonig.

Lange Sonnenbäder vermeiden; vorbeugen: 3 l Mineralwasser trinken; das hilft: Ein Glas Molke mit einem Schnapsglas voll Sanddornsaft und einem TL Honig verrühren.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Kümmel

löst Krämpfe und mildert Blähungen und wirkt Reizungen und Entzündungen entgegen. Pfefferminz-, Fenchel- und Kamillentee haben auch krampflösende und verdauungsregulierenden Effekt. Bei Völlegefühl hilft ein Tee aus Kümmelsamen - 15 Min. ziehen lassen.

Kümmel unterstützt zudem die Leber- und Gallenfunktion.

Kümmeltee (bei Magen-, Darmbeschwerden, Krämpfen, Blähungen, Völlegefühl): 1 TL Kümmelsamen mit 1 gr. Tasse kochend heißem Wasser übergießen, 10 MIn. ziehen lassen. Täglich 3 Tassen, nach 6 Wochen eine Pause machen.

Wer im Essen nicht so gerne auf die Kümmelkörner beißt, kocht sie in einem Gewürzsieb oder Stoffsäckchen mit.

Heilpflanzen Kosmetik & Gesundheit Kümmel

Veröffentlicht am 25.02.2008

Kurkuma

Kurkuma

Kurkuma hat antioxidative und antibakterielle Eigenschaften. Es soll vor neurodegenerativen Erkrankungen, wie Alzheimer, schützen.

Hoch dosiert darf Kurkuma nicht bei akuten Entzündungen verwendet werden.

reinigt die Nieren; wirkt der Bildung von Gallensteinen entgegen.

 

Heilpflanzen Kosmetik & Gesundheit Kurkuma

Veröffentlicht am 25.02.2008

Leberbeschwerden

Mariendistel, Kräutertee aus Mariendistel-Samen.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Raue Lippen

Im Winter sind die Lippen besonders der Kälte ausgesetzt. aufgesprungene oder raue Lippen heilen schneller, wenn man mehrmals am Tag Honig auf die wunden Stellen tupft und dann leicht einmassiert.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Magen- Darmstörungen

dagegen hilft, z. B. nach einem fetten Essen, Thymiantee.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Magen, Darm

Obstler mit Enzianwurzeln oder Kalmuswurzeln ansetzen, 14 Tage ziehen lassen, abseihen und jeden Tag 1 - 2 Gläschen trinken. Bei übersäuertem Magen trinkt man nach den Hauptmalzeiten 2 Tassen von einem Tee, der aus 1 l Wasser mit 4 Estragonzweigen aufgekocht wurde. Fenchel hilft bei Magenschmerzen.

Kosmetik & Gesundheit

Seiten