Kosmetik & Gesundheit

So bleiben Sie auf natürliche Weise gesund und schön, und können sich bei kleineren Beschwerden schnell und verträglich mit einfachen und altbewährten Mitteln aus der Natur selbst helfen.

Veröffentlicht am 17.06.2017

Öle

Arganöl: enthält Antioxidantien, schützt vor Sonnenallergie, wird angewandt bei Bindegewebsschwäche, Akne, Juckreiz, Rheuma, Gelenkschmerzen.

Traubenkernöl: enthält Antioxidantien, für empfindlichen Haut beim Sonnenbaden

Kosmetik & Gesundheit Öle

Veröffentlicht am 09.07.2017

Stechmücken und Bremsen

Nicht bei jedem Menschen wirkt jedes Mittel gleich - also ausprobieren:

Ätherische Öle wie Eukalyptus, Lavendel, Pfefferminze oder Zitrone mit Wasser verdünnen und auf die Haut sprühen.

Helle Kleidung.

Knoblauchöl, Knoblauch innerlich und äußerlich.

Homöpathische Globuli (Apis).

Kosmetik & Gesundheit Stechmücken und Bremsen

Veröffentlicht am 10.07.2017

Öle für die Haut

Arganöl: schützt mit Vitamin A vor freien Radikalen, strafft und verjüngt die Haut.

Arnikaöl: Kieselerde, Azulen, Vitamin A fördern die Durchblutung der Haut

Macadamiaöl: die ungesättigten Fettsäuren dringen schnell ein und machen die Haut geschmeidig und zart glänzend.

Nachtkerzenöl: mit Vitamin A regt die Regeneration an, gibt Feuchtigkeit und Elastizität; enthaltene Gamma-Linolen-Säure beugt Rötungen und Entzündungen vor, lindert Juckreiz.

Rosenöl: entzündungshemmend, gefäßverengend, mildert Rötungen, großporige Haut wird feiner

Rosmarinöl: regeneriert, kurbelt die Kollagenproduktion an, regt die Durchblutung an, Haut wird weicher und glatter.

Sanddornöl: mit Vitaminen C, B, E und Mineralstoffe Kalzium, Magnesium, Eisen ideal für trockene Haut, fördert Zellstoffwechsel, wirkt antibakteriell, beschleunigt Wundheilung

Hautöle Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 10.07.2017

Nebenhöhlenentzündung

3 EL Quark mit Zitronensaft und etwas Milch verrühren, den Brei auf einen Lappen streichen und 15 bis 30 MInuten auf Stirne und Wangen legen.

Eukalyptusöl oder Rosmarinöl auf ein Taschentuch träufeln und immer wieder einatmen.

Kosmetik & Gesundheit Nebenhöhlenentzündung

Veröffentlicht am 10.07.2017

Nierensteine

Einen Brei herstellen aus gemahlenem Senfpulver, diesen auf die Nieren streichen, mit einem Tuch abdecken.

Kur: 2 Tage lang 2 kg Trauben über den Tag verteilt essen und dazu viel trinken, das stärkt die Nierentätigkeit.

Kosmetik & Gesundheit Nierensteine

Veröffentlicht am 20.07.2017

Straffe Haut

Ein großes Stück Ingwer raspeln, durch ein Tuch pressen, einen feuchten Naturschwamm mit dem Saft tränken und Bauch, Beine, Po kraftig damit abreiben - das durchblutet die Haut gut und entschlackt.

Kosmetik & Gesundheit Straffe Haut

Veröffentlicht am 22.07.2017

Dekolleté

Maske, die glättet und Feuchtigkeit bindet: Reiskleie (2 Teile) und Reismehl (1 Teil) mischen, mit warmem Wasser zu einem Brei rühren, auf Hals und Dekolleté auftragen, ca. 15 Min. einwriken lassen, abwaschen.

Dekolleté Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 22.07.2017

Sprödes Haar

Warmes Sesamöl in Kopfhaut und Haar einmassieren, einwickeln, 30 MInuten einwirken lassen, auswaschen.

Kosmetik & Gesundheit Schönes Haar

Veröffentlicht am 06.09.2017

Scheideninfektion

Sitzbäder mit Eichenrinde, Salbei oder Frauenmantelkraut.

Intimwaschungen mit Essigwasser: 1 EL Obstessig auf 1 l Wasser.

Kosmetik & Gesundheit Scheideninfektionen

Veröffentlicht am 17.05.2018

Haarspülung und Haarkur

Kaffeespülung: (nur bei dunkleren Haaren, weil die Spülung dunkler färbt): 1 1/2 Tassen starken Kaffe aufkochen, etwas abkühlen lassen, nach dem Waschen auf das feuchte Haar geben, einige Minuten einwirken lassen, ausspülen. Soll auch gut gegen Haarausfall wirken.

Apfelessig-Honig-Spülung: je 1 Teelöffel Apfelessig und Honig in 1/4 l warmem Wasser auflösen. Nach dem WAschen ins feuchte Haar geben, 15 Minuten einwirken lassen, ausspülen. Bring die Haare zum Glänzen und soll die Kopfhaut durchbluten.

Hefe-Kur: Päckchen Trockenhefe in 100 ml Wasser afulösen, in Kopfhaut und Haare einmassieren, 15-20 MInuten einwirken lassen, ausspülen. Soll Haarwachstum fördern.

Olivenöl-Kur: bei trockenem Haar Olivenöl einmassieren, einwirken lassen, Haare waschen.

Brennnessel-Haarwasser: Brennnessel-Wurzeln säubern, klein schneiden, in hochprozentigem Alkohol ansetzen, einige Tage stehen lassen, vor dem Einmassieren in die Kopfhaut mit Wasser verdünnen.

 

 

 

 

Kosmetik & Gesundheit Schönes Haar

Seiten