Kosmetik & Gesundheit

So bleiben Sie auf natürliche Weise gesund und schön, und können sich bei kleineren Beschwerden schnell und verträglich mit einfachen und altbewährten Mitteln aus der Natur selbst helfen.

Veröffentlicht am 25.02.2008

Erschöpfung

Tee aus 25 g Thymian, 40 g Ginseng, 10 g Habichtskraut, 25 g Frauenmantel, 15 g Knabenkrautwurzel hilft bei Abgespanntheit, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Traurigkeit und Bedrücktsein.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Erkältung und Bronchitis

Hartnäckiger Erkältungsschleim sitzt meist nicht nur in der Nase, sondern auch in den Bronchien. Ein Zwiebeltee fördert das natürliche Abhusten. Beim ersten Anzeichen einer Erkältung bringt heiß getrunkener Holunderbeersaft die Abwehrkräfte in Schwung.

Wer merkt, dass sich eine Erkältung anbahnt, sollte ein heißes Vollbad nehmen, dem ein Liter Milch zugegeben wurde. Die Milch entzieht dem Körper Giftstoffe.

Die „heiße Zitrone“ ist ein bewährtes Heilmittel bei Erkältungen. Um das Vitamin C zu schonen, sollte man jedoch niemals kochendes Wasser verwenden.

Bei Erkältungen kann ein Tee aus Lindenblüten Wunder wirken. Er mildert auch den Hustenreiz bei Erkrankungen der Atemwege.

Je 20 g Kamillenblüten, Thymiankraut und Fenchel in eine Schüssel mit 3-4 l heißem Wasser geben, Mischung 10 Min. ziehen lassen. Dann 2-mal am Tag inhalieren.

Ebenfalls gegenwirken tun Anis, Holundersaft. Brustwickel mit Quark helfen, die Beschwerden einer Bronchitis zu lindern.

Erkältungsbalsam: 2 EL getr. Engelwurz mit 2 EL getr. Thymian in 150 ml Olivenöl (höchstens 50°C) ziehen lassen, abseihen, im noch warmen Öl 20 g Bienenwachs auflösen, dann in die noch lauwarme Creme 5-8 Tropfen ätherisches Öl Zitronenthymian einrühren. Mehrmals täglich Brust oder Fußsohlen damit einreiben.

Erkältung Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Fältchen, Falten

0,5 Becher Sahne, 1 Eiweiß steif schlagen, miteinander mischen, 1 TL angewärmten Bienenhonig vorsichtig unterheben; Masse fingerdick aufs Dekolleté auftragen und 10 Min. einwirken lassen. Rosenöl, Jojobaöl und Sheabutter helfen ebenfalls Fältchen zu glätten.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Fettiges Haar

Gegen fettiges Haar: 1 l dest. Wasser, Rosmarin, Thymian, Zinnkraut, Salbei (je 1 gehäufter EL), 1/2 l Obstessig; aus den Kräutern und dem Wasser einen Tee zubereiten, eine halbe Stunde ziehen lassen, durchseihen, dann mit dem Essig vermischen. Die übermäßige Talgproduktion wird bald nachlassen, wenn man nach jeder Haarwäsche damit spült.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Fettverdauung

Thymiantee aktiviert die Fettverdauung; Senf fördert auch die Fettverdauung (z. B. von schwer verdaulichen Speisen wie Eisbein, fette Wurst, hart gekochte Eier).

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Fieber

Geschirrtücher in lauwarmes Wasser (18 - 20 °C) Wasser tauchen, auswringen und um die Beine schlagen. Mit dicken trockenen Handtüchern umwickeln. Wickel nach einer halben Stunde erneuern. Wichtig: Wickel nur anwenden, wenn man schwitzt und nicht, wenn sich die Beine kühl anfühlen.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Figur, Abnehmen

Chili oder/und Tabasco im Essen kurbelt den Stoffwechsel an. Ananas verbessert die Fettverbrennung?Nüsse, Käse, Obst statt süßes Dessert.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Frauen Unterleib/Wechseljahre

Taubnessel, Frauenmantel, Silbermantel, Ringelblumen und Schargarbe mischen, abends 1 Tasse trinken.Präparate mit Mönchspfeffer oder Traubensilberkerze.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Fußpilz

Dagegen hilft Knoblauch. Die Knolle enthält desinfizierende Wirkstoffe. Die erkrankten Stellen regelmäßig mit aufgeschnittenem Knoblauch abreiben oder mit einem Knoblauchwickel behandeln.

Thymianöl im Verhältnis 1:10 mit 40%igem Alkohol mischen und die Lösung 1mal täglich auftragen.

Ein Essigbad mit Apfelessig wirkt antibakteriell.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Fußpilz vorbeugen

5 EL Salbeiblätter in 2 l heißes Wasser geben, abkühlen lassen; 2x täglich 10 Min. die Füße darin baden - gründlich abtrocknen; Canestan (Aoptheke).

Kosmetik & Gesundheit

Seiten