Kosmetik & Gesundheit

So bleiben Sie auf natürliche Weise gesund und schön, und können sich bei kleineren Beschwerden schnell und verträglich mit einfachen und altbewährten Mitteln aus der Natur selbst helfen.

Veröffentlicht am 25.02.2008

Fußpilz

Dagegen hilft Knoblauch. Die Knolle enthält desinfizierende Wirkstoffe. Die erkrankten Stellen regelmäßig mit aufgeschnittenem Knoblauch abreiben oder mit einem Knoblauchwickel behandeln.

Thymianöl im Verhältnis 1:10 mit 40%igem Alkohol mischen und die Lösung 1mal täglich auftragen.

Ein Essigbad mit Apfelessig wirkt antibakteriell.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Fußpilz vorbeugen

5 EL Salbeiblätter in 2 l heißes Wasser geben, abkühlen lassen; 2x täglich 10 Min. die Füße darin baden - gründlich abtrocknen; Canestan (Aoptheke).

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Gallenbeschwerden

Artischockenpräparate, Kurkuma-Extrakt - jeweils vor dem Essen einnehmen; Bei akuten Beschwerden 2 EL Olivenöl trinken vor dem Schlafengehen feuchtwarme Wickel mit Schafgarbenkraut.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Gallensteine

Eine 5-6wöchige Kur mit Rettichsaft hat fast immer geholfen. Es gibt Steine, die aber selten vorkommen, die sich nicht auflösen. In diesem Fall muss operiert werden. Schwarzen Rettich entsaften, früh und abends etwa 1 Tasse trinken. Eine Ölkur wäre auch zu empfehlen. Ein Eigelb, etwas Kandiszucker, Saft einer Zitrone und 1 EL Kognak mit 1 l Olivenöl mischen. Diese Menge schluckweise langsam trinken, dann legt man sich schräg auf die rechte Seite und bleibt 1 Stunde so liegen. Ohne Schmerzen gehen die Steine in den Darm und auf normale Weise mit dem Stuhlgang ab. Tees: Löwenzahn, Imortelle, Bibernelle, Odermenning, Kalmus, Wermut, Pfefferminz, Farnkraut und Salbeitee.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Gelenkschmerzen

eine Kur mit Teufelskrallen-Wurzelextrakt (z. B. Jucurba forte); betroffene Stellen mehrmals täglich mit Solum uliginosum-Öl einreiben; heiße Bäder mit Fichtennadelöl, Wechselgüsse auf die schmerzenden Gelenke: 1 Min. so heiß wie möglich, dann 5 Sek. sehr kalt.

Bei entzündeten und degenerativen Gelenkerkrankungen helfen Teufelskrallenwurzel und Brennnesseln und äußerlich Beinwellwurzelextrakt - oder -Salbe.

Quarkwickel: Umschlag mit 250 g zimmerwarmen Quark.

Wacholder-Kompresse: 3 TL Wacholderbeeren zerdrücken, mit 2 Tassen kochendem Wasser übergießen, ziehen lassen, noch warm auf das schmerzende Gelenk legen.

Gelenke Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Klärende Gesichtsmaske

Wirkt klärend und belebend:1 EL Honig, 3 EL Sahnequark, 1 Eigelb verrühren, mit einem Pinsel aufstreichen und nach 20 Min. lauwarm abwaschen.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Gesichtsmaske: Anti-Aging

Anti-Aging-Packung regt die Zellerneuerung an: 1 Hand voll grüne Trauben in heißes Wasser legen, danach enthäuten, pürieren. Je 1 Schuss Hagebuttenkernöl, Rosenwasser und 1 Tropfen Lavendelessenz zumischen. Die Paste mit einem Tuch fixieren, nach 15 Min. abspülen.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Gesichtsmaske gegen erweiterte Äderchen

it 2 EL Joghurt, 1 TL Rosenwasser und 1 Tropfen Kamilleöl im Mixer zerkleinern. Maske 20 Min. einwirken lassen, mit warmem Wasser abspülen.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Feuchtigkeitsmaske

Wenn man eine Mischung aus Eigelb, Öl und Zitronensaft 10 Minuten auf die trockene Gesichtshaut einwirken lässt, wird diese wieder feucht und straff.

Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 25.02.2008

Gewürznelken

sind stark keimtötend, magenstärkend und blähungshemmend. Beschwerden wie Durchfall werden durch Nelken gemildert.

Kosmetik & Gesundheit

Seiten