Öle für die Haut

Arganöl: schützt mit Vitamin A vor freien Radikalen, strafft und verjüngt die Haut.

Arnikaöl: Kieselerde, Azulen, Vitamin A fördern die Durchblutung der Haut

Macadamiaöl: die ungesättigten Fettsäuren dringen schnell ein und machen die Haut geschmeidig und zart glänzend.

Nachtkerzenöl: mit Vitamin A regt die Regeneration an, gibt Feuchtigkeit und Elastizität; enthaltene Gamma-Linolen-Säure beugt Rötungen und Entzündungen vor, lindert Juckreiz.

Rosenöl: entzündungshemmend, gefäßverengend, mildert Rötungen, großporige Haut wird feiner

Rosmarinöl: regeneriert, kurbelt die Kollagenproduktion an, regt die Durchblutung an, Haut wird weicher und glatter.

Sanddornöl: mit Vitaminen C, B, E und Mineralstoffe Kalzium, Magnesium, Eisen ideal für trockene Haut, fördert Zellstoffwechsel, wirkt antibakteriell, beschleunigt Wundheilung

Stichwort: