Fußpilz

Dagegen hilft Knoblauch. Die Knolle enthält desinfizierende Wirkstoffe. Die erkrankten Stellen regelmäßig mit aufgeschnittenem Knoblauch abreiben oder mit einem Knoblauchwickel behandeln.

Thymianöl im Verhältnis 1:10 mit 40%igem Alkohol mischen und die Lösung 1mal täglich auftragen.

Ein Essigbad mit Apfelessig wirkt antibakteriell.