Gutes für die Haut

Petersilie: Vitamine, z. B. Vitamin C und E, MIneralstoffe; schätzt die Haus vor Stressschäden, fördert die Durchblutung;

Hirse: Eisen, Kieselsäure;  bildet Kollagen, gut für Bindegewebe;

Cashewnüsse: Vitamin B5, Eiweiß, fördert Heilung, festigt Bindegewebe, beruhigt gereizte Haut;

Leber: Vitamin A, Eisen, Zink, B-Vitamine; regt Regeneration der Haut an; gut gegen trockene Haut und Schuppenbildung, gut für Blutbildung, Immunsystem, Augen;

Kürbis: Vitamin E, Betacarotin; gut gegen freie Radikale, gut für Regeneration der Zellen;

Erdbeeren: Vitamin C; mindern Reizungen, gut nach Sonnenbädern;

Aprikosen: Vitamin E, Betacarotin; glätten Haut;

Traubenkernöl: Radikalenfänger, verzögert Hautalterung;

Karotten: Betacarotin, UV-Schutz, fängt freie Radikale;

Linsen: Aminosäuren, Biotin; regen Wachstum der Hautzellen an, gut für Bindegewebe;

Buttermilch: fettarm, B-Vitamine; gut für Schleimhäute und trockener Haut;

Weizenkeime: Vitamin E, B-Bitamine; Hautsschutz 

Orangen: Jeden Abend eine frische Orange essen, das Vitamin C darinstärkt die Kollagenfasern.

Stichwort: