Schweißfüße

Ein Fußbad aus einem Wurzelsud aus Liebstöckel vermindert schweißigge Füße. Man kann noch Pfefferminzblätter und Eukalyptusöl zufügen.

Weidenrinde fein hacken, mit Wasser übergießen, über Nacht stehen lassen, abseihen. Füße darin 15 MIn. baden.

Etwas Natron in die Schuhe streuen, nach einem Tag aussaugen oder -wischen. Zusätzlich die Füße in einem Fußbad mit Natron baden. Ebenso in den Spülgang von Socken und Strümpfen 1 EL Natron geben.

Stichwort: