Husten

Veröffentlicht am 25.02.2008

Erkältung - Husten

ein Zwiebelsirup aus fein gehackter Zwiebel, etwas Wasser und Zucker hilft in vielen Fällen gegen Husten. Ein altes Hausmittel, das den Hustenreiz lindert und zu besserer Nachtruhe verhilft, ist das Hustenbier. Dazu einen halben Liter Bier erhitzen und mit 5 Esslöffeln flüssigen Honig verrühren. Das Getränk vor dem Schlafengehen möglichst warm in kleinen Schlucken trinken.

Erkältung Husten

Veröffentlicht am 25.02.2008

Fenchel

hilft bei Magenschmerzen; beruhigt nervöse Mägen; bei entzündeten Augen: Kompressen mit Fencheltee; nach einem fetten Essen: eine Tasse mit Fencheltee trinken; Fencheltee hilft auch bei Verdauungstörungen, Blähungen und Husten.

Husten

Veröffentlicht am 25.02.2008

Husten

heiße Brustwickel - nicht bei Fieber! - mit gekochten Kartoffeln im Leinenumschlag 15 - 30 Min.

Zur Beruhigung der Bronchien: 30 g Thymiankraut, 15 g Spitzwegerichkraut, 10 g „angestoßener“ Fenchel, 10 g Isländisch Moos, 10 g Süßholzwurzel.

Brustwickel mit handwarmem Quark lindert Reizhusten, wirkt auch krampf- und schleimlösend; der Wickel bleibt einige Stunden auf der Brust, während der Anwendung gut durchgewärmt liegen, bei Frieren Wickel abnehmen.

Inhalation mit Kochsalzlösung (1 TL auf 1 l Wasser) oder Transpulmin, Pinimenthol, Aerosol Spitzner.

Ansteigende Arm- und Fußbäder - nicht bei Fieber! - Füße in Wanne mit lauwarmem Wasser stellen, heißes Wasser nach und nach zugießen, Dauer 12 - 15 Min.

Husten

Veröffentlicht am 25.02.2008

Husten mit Fieber

30 g Lindenblüten, 30 g Holunderblüten, 20 g Hagebuttenblüten,20 g Mädesüßblüten; 1-2 Teelöffel der Mischung mit 1 Tasse kochendem Wasser überbrühen, 10 Min. ziehen lassen. Mehrmals täglich 1 Tasse.

Husten

Veröffentlicht am 25.02.2008

Husten, Bronchitis, Heiserkeit, Luftwegskatarrhe

Lungenkraut-Tropfen rezeptfrei aus der Apotheke.

Husten

Veröffentlicht am 20.05.2008

Holunder

Holunder hilft bei Erkältung und Husten. Er wirkt entschlackend durch seine blutreinigende und harntreibende Wirkung.

Erkältung Husten

Veröffentlicht am 21.07.2008

Zwiebel

Zwiebeln wirken innerlich wie äußerlich ganz allgemein entzündungshemmend, lassen Wunden schneller heilen und stärken das Abwehrsystem, halten Herz und Kreislauf fit. Wer von Zwiebeln Sodbrennen oder Bauchweh bekommt, sollte sie vor dem Verzehr kurz anbraten. Wenn man die Zwiebel vor dem Schneiden kurz abwäscht oder in kaltes Wasser legt, kann das Brennen in den Augen mindern.

Zwiebelsirup hilft bei Erkältungen, Husten, Keuchhusten: 2 mittlere Zwiebeln klein hacken, in 1 Tasse Wasser mit 200 g braunem Kandiszucker zu Sirup kochen, abseihen.

Zwiebelumschlag bei Ohren- und Kopfschmerzen: Zwiebeln klein hacken, in ein Tuch wickeln, etwas weich drücken und auf das entsprechende Ohr oder in den Nacken binden.

Insektenstiche und Hühneraugen kann man mit frischen Zwiebeln einreiben.

Erkältung Husten

Veröffentlicht am 22.07.2008

Meerrettich

Verwendet wird nur die Wurzel, am besten frisch.

Er wirkt antibakteriell, schleimlösend, verdauungs- und stoffwechselfördernd.

Isst man frisch geriebenen Meerrettich mach er die verstopfte Nase sofort frei. Mit Honig gemischt, hilft er bei Husten, Bronchitis und Schnupfen.

Umschläge mit Meerrettich helfen bei Rheuma, Gicht, Kopfschmerzen - vorher aber die betreffenden Stellen (bei Kopfschmerzen: Nacken) mit einem guten Öl einreiben, damit die Haut nicht zu sehr gereizt wird oder höchstens 10 Minuten einwirken lassen.

Husten

Veröffentlicht am 25.12.2013

Hustensaft

Bei Reizhusten helfen Spitzwegerich, Eibisch und Isländisch Moos (ist bei uns geschützt, also: Apotheke). 
In ein Schraubglas abwechselnd Spitzwegerich und Zucker schichten. Dunkel lagern. Nach einiger Zeit hat der Zucker den Blättern Saft entzogen, dann die Masse gut ausdrücken und den Hustensirup in ein Fläschchen füllen.
2 TL getrocknete oder 2 Handvoll frische Eibischwurzeln zerkleinern und mit 1/4 l Wein oder Wasser ansetzen - über Nacht stehen lassen - lauwarm trinken. Auch als Tee trinken oder damit gurgeln.
 
Bei verschleimtem Husten helfen Mittel mit Efeu, Thymian, Eukalyptus, Schlüsselblume. Die ätherischen Öle von Thymian und Eukalyptus wirken Viren und Bakterien entgegen.
1 TL getrocknete Efeublätter oder Thymian mit 1/4 l kochendem Wasser übergießen, 10 MIn. ziehen lassen, evtl. mit Honig abschmecken.
Eukalyptusöl in ein Taschentuch träufeln und einatmen - Vorsicht nicht zu viel Öl.
1 EL zerkleinerte Schlüsselblumenwurzel in wenig Wasser auskochen, ziehen lassen, abseihen, mit Honig mischen bis ein Sirup entsteht, löffelweise einnehmen.

Husten Kosmetik & Gesundheit

Veröffentlicht am 18.01.2014

Husten

Heiße Wickel:

Mehlig kochende Kartoffeln kochen, zerstampfen, in einen Waschlappen füllen und um den Hals wickeln oder/und auf die Brust legen. Abnehmen, wenn der Wickel nur noch lauwarm ist.

Ein Tuch mit warmem Olivenöl tränken und als Hals- oder Brustwickel verwenden.

Husten Kosmetik & Gesundheit