Löwenzahn

Veröffentlicht am 07.06.2008

Löwenzahn

Löwenzahn

Löwenzahn gilt als Anti-Aging-Mittel. Durch seine Spurenelemente, Vitamine und Enzyme wirkt eine einmonatige Tee-Trinkkur positiv auf Leber und Galle, Niere, Bindegewebe, Zahnfleisch, Haut und Haar.

Der Löwenzahn wirkt blutreinigend, harntreibend/entwässernd, regt Gallenfluss und Leberfunktion an; er wirkt appetitanregend und leicht abführend, hilft bei Blasenentzündungen, Blähungen und Völlegfühl.

Tee: 1 EL zerschnittene Wurzel mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, 10 MInuten ziehen lassen, 1 Tasse vor den Mahlzeiten trinken. Bei Verstopfung isst man Löwenzahnblätter als Salat oder mischt sie unter den anderen Salat.

Löwenzahnhonig: 1 Handvoll Löwenzahnblütenblätter (nur gelbe Blütenbltter ohne Grün) mit einem Glas Honig, 2 Gewürznelken und 1 ganzen Zimtstange mischen, einen Monat stehen lassen, Zimt und Nelken entfernen, mit den Blütenblättern essen.

 

Heilpflanzen Löwenzahn