Rotklee

Veröffentlicht am 07.06.2008

Rotklee

Die pflanzlichen Hormone (hormonähnliche sekundäre Pflanzenstoffe) von Rotklee erhöhen das Wohlbefinden während der Wechseljahre und wirkt Krämpfen entgegen: 1 EL Rotkleeblüten auf 1 Tasse, täglich 2 Tassen trinken.

Auch gut: gelegentlich ein Gläschen Rotkleeblütenlikör: 20 frische Rotkleeblüten mit ein paar Salbei- und Pfefferminzblättern in 1 l Alkohol (Korn oder Wodka) und ca. 100 g Kandis in einer Flasche einen Monat aufs Fensterbrett stellen und ziehen lassen, danach abseihen.

Heilpflanzen Rotklee