Schuhe

Veröffentlicht am 25.12.2013

Schuhe putzen

Für Glattlederschuhe eignet sich besser eine dünnflüssige Schuhcreme, da sie besser eindringt.
Schuhe aus Rauhleder werden mit einem Metallbürstchen oder speziellem Radiergummi gereinigt und dann mit einem Pflegespray oder/und mit einem Imprägnierspray eingesprüht.
Lackleder bleibt mit einem speziellen Lacklederöl oder einer Lacklederlotion geschmeidig.
Schuhe aus Textilien reinigt man am besten mit einem nassen Schwamm, getränkt mit Seife oder einem Schaumreiniger. Waschmaschine ist nicht zu empfehlen.
Salzspuren und weiße Ränder lassen sich mit Milch entfernen. Vorsicht mit Essigwasser, es kann die Farbe etwas ausbleichen. 
Nasse Schuhe mit Zeitungspapier ausstopfen oder Holzspanner benutzen.
Ist eine Schuhcreme ausgegangen, kann man die GLATT-Lederschuhe mit der Innenseite von Bananenschalen abreiben, kurz einwirken lassen, polieren.

Reinigen & Putzen Schuhe