Tomaten nachreifen

Veröffentlicht am 18.10.2015

Tomaten

Grüne, nicht mehr gereifte Tomaten schneidet man am besten mit der ganzen Rispe ab, da die Stiele beim Nachreifen für ein intensiveres Aroma sorgen. Licht ist beim Nachreifen nicht unbedingt nötig. Man kann die Tomaten in Zeitungspapier wickeln und an einen warmen Ort legen. Wenn man einen Apfel dazu legt, reifen sie schneller nach. Man kann auch die ganze Tomatenpflanze samt Wurzel, oder kurz über dem Boden abgeschnitten, entblättert, kopfüber an einem warmen Platz aufhängen. Gut ist etwas Luftfreuchtigkeit. Oder man legt die Tomaten in einen gewässerten Blumen-Tontopf und deckt diesen ab.

Garten & Zimmerpflanzen Tomaten nachreifen