Ungeziefer

Veröffentlicht am 25.02.2008

Mücken

Auf der Herdplatte verdampfender Essig vertreibt Mücken. Auch eine kleine Schüssel mit Tomatenblättern oder Tomaten- und Basilikumpflanzen vor dem Fenster vertreiben sie. Mit Nelken gespickte Orangen im Raum verteilt halten Mücken fern. Den für menschliche Nasen angenehmen Geruch mögen die Insekten nicht.

Stehende Gewässer wie Regentonne abdecken 3-5 Tropfen Spülmittel hineingeben, Wasser in Tränken und Pflanzenuntersetzern leeren oder auch abdecken.

Zitronenmelisse und Weihrauch vertreiben auch Mücken. Sie mögen auch den Geruch von Minze, Katzenminze, Lavendel, Zitronenmelisse,  Zitronengras, Zitronengeranie und Rosmarin nicht. Ringelblumen schrecken Mücken auch ab.

Helle Kleidung ist besser als dunkle. Ätherisches Zitronenöl wehrt Mücken auch ab.

Gelsen Haustiere & Schädlinge Mücken Schnaken Ungeziefer

Veröffentlicht am 25.02.2008

Schnecken

Wenn man Tagetes zwischen Erdbeeren oder Gemüsepflanzen pflanzt, gehen die Schnecken eher an ihre Lieblingsblumen als an das Obst oder Gemüse.

Haustiere & Schädlinge Ungeziefer

Veröffentlicht am 25.02.2008

Schnecken

sollte man frühmorgens und am Abend absammeln, wenn der Boden feucht ist. Legt man am Abend feuchte Rhabarberblätter aus, kann man am nächsten Morgen die Schnecken darunter mühelos aufsammeln.

Haustiere & Schädlinge Ungeziefer

Veröffentlicht am 25.02.2008

Schnecken

Einen Becher Bier in die Erde stellen- die Schnecken werden angelockt und ertrinken.

Haustiere & Schädlinge Ungeziefer

Veröffentlicht am 25.02.2008

Spinnmilben

Sind Pflanzen von Spinnmilben befallen, sprüht man sie mit einem Öl-Wasser-Gemisch ein.

Haustiere & Schädlinge Ungeziefer

Veröffentlicht am 25.02.2008

Silberfische

Im Bad und in anderen feuchten Räumen finden sich manchmal Silberfische ein. Borax und Zucker zu gleichen Teilen mischen und in die Fußbodenritzen streuen. Auch den Geruch von Lavendelblüten mögen sie nicht.

Haustiere & Schädlinge Ungeziefer

Veröffentlicht am 30.03.2009

Schnecken

Eisen-III-Phosphat, ausgestreut, wird von den Schnecken gefressen. Es bewirkt eine Fresshemmung. Die Tiere verkriechen sich im Boden und verenden dort. Dieses Mittel schadet anderen Tieren nicht und die Pflanzen nehmen es als Nährstoff auf.

Haustiere & Schädlinge Ungeziefer

Veröffentlicht am 18.01.2014

Schildläuse

Pflanze isolieren, da sie Nachbarpflanzen befallen können. Dann mit einem spiritusgetänkten Wattestäbchen die Schildläuse abreiben. Dabei auch die fast unsichtbaren Larven abstreifen.

Garten & Zimmerpflanzen Ungeziefer

Seiten