Verdauung

Veröffentlicht am 26.12.2013

Verdauung fördern

Zitrusfrüchte fördern die Verdauung besonders fetthaltiger Speisen.

Kosmetik & Gesundheit Verdauung

Veröffentlicht am 12.10.2015

Verdauung

Regeln:

  • lansam und gut kauen
  • Verdauungsenzyme: Ananas, Mango, Papaya, frische Sprossen, Knoblauch, Obstsäfte
  • Ballaststoffe: Äpfel, Birnen, Gurken, Hülsenfrüchte, Johannisbeeren, Kohl, Pflaumen, Trauben, Vollkorn, Zwiebeln
  • Spaziergang nach dem Essen
  • Tees: Ingwer, Kurkuma, Melisse, Pfefferminz, Salbei
  • Gewürze: Anis, Fenchel, Ingwer, Kardamom, Koriander, Knoblauch, Kümmel, Rosmarin, Bohnenkraut
  • Trinken: am besten Wasser 2-3 Liter täglich.
  • Indische Flohsamen

Gut für Magen und Darm:

Naturjoghurt: liefert Milchsäurebakterien, die die Darmflora stärken und so die Darmflora und die Abwehr stärken.

Kümmel: hemmt Bakterien und Pilze im Darm, macht Kohlgerichte und Fettes bekömmlicher;

Heidelbeeren: lindern Druchfallbeschwerden, fördern Zellschutz, entzündungshemmend;

Sauerkraut: Milchsäutebakterien und Ballaststoffe sind verdauungsfördernd, unterstützen nützliche Darmbewohner;

Auberginen: entkrampft und fördert die Bildung von Verdauungssäften; Niacinreich;

Äpfel: ballaststoffreich, unterstützen Darmtätigkeit; geriebene Äpfel sind gut bei Durchfall;

Bohnen: ballaststoffreich, verbessern Blutfettwerte;

Birnen: ballaststoffreich, säurearm, unterstützt sanft die Verdauung;

Leinsamen: schützt durch Schleimstoffe vor Entzündungen; lindert Sodbrennen; erhöhen Darmtätigkeit;

Dinkel: B-Vitamine, Phosphor, ballaststoffreich, verbessert Darmflora, gut für Immunsystem;

Kräuterteemischung: 3 Teile Angelikawurzel, 2 Teile Fenchelsamen, 2 Teile Schafgarbenblätter, 1 Teil Süßholzwurzel, Pfefferminze nach Geschmack in 1 gr. Tasse mit kochendem Wasser übergießen, 10 Min. ziehen lassen, abseihen.

Apfelessig: vor dem Essen in einem Glas Wasser 1 EL Apfelessig einrühren, trinken - evtl. 1 TL Honig dazu.

Frische Minze klein schneiden mit Wodka übergießen, an einem Sonnenfenster 1 Monat ziehen lassen, öfters aufschütteln, abseihen. Ein paar Tropfen (ja nach Bedarf) in einem Wasserglas 3mal täglich trinken.

Essen & Trinken Verdauung