Reinigen & Putzen

Die meisten Verschmutzungen können Sie ganz ohne chemische Reinigungsmittel säubern, nur mit Mitteln aus der Natur. Lesen Sie hier wie das geht, umweltfreundlich und günstig.

Veröffentlicht am 23.02.2008

Federbett

Bettfedern werden wieder locker, wenn man ein kleines Stück vom Inlett auftrennt und mit dem Föhn kalte Luft hineinblasen lässt. Die lästigen Milben im Bettzeug werden abgetötet, wenn man das Bettzeug einen Tag lang bei Minus-Graden ins Freie hängt.

Reinigen & Putzen

Veröffentlicht am 23.02.2008

Fenster putzen

Schmierstreifen und Schlieren werden vermieden, wenn man etwas Speisesalz ins Putzwasser gibt. Fenster glänzen schöner, wenn man sie mit Zeitungspapier kräftig abreibt. Ein gutes Fensterputzmittel kann man auch selbst herstellen, indem man in einen Liter Wasser einen Schuss Spülmittel, etwas Essig und ein wenig Spiritus gibt. Anschließend die Mischung gut durchschütteln. Mit alten Strumpfhosen oder alten Nylonstrümpfen lassen sich Putzstreifen wegreiben.

Ein Schuss Essig oder Spiritus im Fenster-Nachspül-Wasser läßt die Fenster schneller trocknen und  sie sind streifenfreier.

Fenster putzen Reinigen & Putzen

Veröffentlicht am 23.02.2008

Fett enfernen

Heißes Fett auf Tisch- oder Arbeitsplatten wird sofort fest und lässt sich leichter beseitigen, wenn man kaltes Wasser darübergießt. Vorsicht: Dies gilt nicht am Herd - Explosionsgefahr!

Reinigen & Putzen

Veröffentlicht am 23.02.2008

Fischgeruch

Pfannen, in denen zuvor Fisch gebraten wurde, kann man mit einer halben Zitrone ausreiben, damit der unangenehme Fischgeruch verschwindet. Etwas Parmesankäse unters Paniermehl gemischt, verringert den späteren Fischgeruch in der Küche.

Reinigen & Putzen

Veröffentlicht am 23.02.2008

Flecken von Blut, Wein, Öl oder Saft

verschwinden, wenn man die Stellen sofort mit weißer Zahnpasta betupft und anschließend wäscht. Auf Polstermöbeln entfernt man Blutflecke indem man Kartoffelstärke mit Wasser mischt und die die Flecke damit einreibt.

Reinigen & Putzen

Veröffentlicht am 23.02.2008

Fliesen und Kacheln

Stumpf gewordene Fliesen und Kacheln erhalten wieder einen frischen Glanz, wenn man sie mit Salmiakgeist oder einer Spirituslösung abreibt, dann mit zerknülltem Papier kräftig abreibt.

Oder: Bienenwachs (1 Teil) in Leinöl (4 Teile) erwärmen, bis es sich auflöst, gut verrühren und Fliesen mit einem Lappen dünn einreiben. Man kann auch einfach die Fliesen nur ganz dünn mit Leinöl einreiben.

Fettige, schmierige Beläge auf Küchenfliesen reibt man mit etwas Salatöl ein und wäscht sie anschließend ab.

Eine Deckelfüllung Weichspüler ins Putzwasser macht die Fliesen auch streifenfrei sauber.

 

Reinigen & Putzen

Veröffentlicht am 23.02.2008

Frottier-Handtücher

Wenn Sie keinen Trockner haben, sollten Sie die Handtücher möglichst stark ausschleudern. Je länger sie an der Luft trocknen, desto härter werden sie.

Reinigen & Putzen

Veröffentlicht am 23.02.2008

Fugen

Mit einer Zahnbürste Backpulver, das in etwas Wasser angerührt wurde, auftragen - die Fliesen- und Kachelfugen werden wieder sauber. Ebenso gut geeignet ist ein Brei aus Vollwaschmittel oder Geschirrspülmittel oder Sodareiniger aus der Sprühflasche oder Essigessenz.

Reinigen & Putzen

Veröffentlicht am 23.02.2008

Frucht-, Obstflecken

Fruchtsaftflecken sofort mit etwas Salz bestreuen oder mit Zitronensaft beträufeln und die Kleidung anschließend heiß auswaschen.?Bei frischen Fruchtflecken reinen Alkohol erwärmen und 1 Schuss Salmiakgeist mischen - damit den Fleck ausreiben. Gegen Obstflecken aller Art hilft Buttermilch: Das Kleidungsstück in der Milch einweichen und anschließend in Seifenlauge waschen.

Reinigen & Putzen

Veröffentlicht am 23.02.2008

Gardinen

Durch Zigarettenrauch vergilbte Gardinen werden wieder schneeweiß, wenn sie über Nacht in lauwarmem Salzwasser eingeweicht und anschließend mit einem speziellen Waschmittel für Gardinen gewaschen werden.

Gardinenhaken bündeln, in einen alten Strumpf stecken und fest zubinden.

Gardinen und Tischtücher werden wieder strahlend weiß, wenn man dem Waschmittel eine Tüte Backpulver oder Waschsoda hinzufügt.

Weiße Eierschalen in einem Säckchen mitgewachen, machen Vorhänge, Gardinen und Tischtücher wieder weiß.

Das Bügeln von Gardinen kann man sich sparen, wenn man sie gleich nach dem Waschen feucht aufhängt. Man kann sie noch zusätzlich mit Wäscheklammern und einem Bleiband beschweren.

Reinigen & Putzen Weiß waschen

Seiten