Kopfschmerzen

Veröffentlicht am 30.12.2013

Kopfschmerzen

Zuerst üblegen, ob die Kopfschmerzen von zu wenig trinken kommen und dann evtl. 1-2 Gläser Wasser oder Melissentee trinken. Die Stirne und die Schläfen mit Minzöl betupfen. Oft hilf auch, einen kalten Waschlappen oder einen Eisbeutel in den Nacken zu legen.

Gegen Kopfschmerzen hilft eine Tasse Kaffee! Er beseitigt den Schmerz noch schneller, wenn man etwas Zitronensaft hinzugibt.

Pfefferminzöl auf Stirn und Schläfen reiben. Oder ein Riechfläschchen bereiten: 20 ml Sonnenblumenöl mit je 2 Tropfen Lavendel-, Pfefferminz-, Eukalyptus- und Lemongrasöl mischen.

Ein Umschlag mit einer Salzlösung hilft auch den Druck im Kopf zu lösen: 5 g Salz in 100 ml Wasser lösen, ein Baumwolltuch damit tränken, auf die Stirn oder/und in den Nacken legen, nach ein paar Minuten Umschlag erneuern.

Häufig ist die Ursache auch Flüssigkeitsmangel, deshalb erst einmal pures Wasser trinken.

Gegen Fieber, Kopfschmerzen, Entzündungen: 1 TL Weidenrinde fein schneiden, mit 250 ml kaltem Wasser mischen und langsam aufkochen lassen, 10 MIn. sanft köcheln lassen, abseihen.

Oreganotee: 3 TL Oregano mit 3 Tassen kochendem Wasser überschütten, 10 MIn. ziehen lassen, über den Tag verteilt trinken.

Gesichtsguss: Über der Bedewanne mit einem Brausestrahl von der Stirn ausgehend langsam das Gesicht im Uhrzeigersinn umgießen. An der Stirn einige Male quer hin und her. Im Wechsel: 15 Sekunden war, 5 Sekunden kalt, 15 Sekunden warm, 5 Sekunden kalt. Weidenrindenextrakt, Pfefferminzöl bei Spannungskopfschmerz (nicht für Kinder!)

Kopfschmerzen Kosmetik & Gesundheit