Essen & Trinken

Alles über Ernährung, Lebensmittel und deren Verarbeitung und Aufbewahrung.

Veröffentlicht am 22.02.2008

Altes Brot

Aus getrockneten Semmeln und altem Brot lässt sich gut Paniermehl herstellen. Einfach in einen Gefrierbeutel füllen, diesen fest verschließen und das Brot anschließend mit einem Nudelholz zermahlen. Leichter geht es in einem Mixer, der auch zum Eis-Crashen geeignet ist.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Alufolie

Decken Sie Lebensmittel auf Metall-Tabletts nicht mit Alufolie ab. Es könnten chemische Verbindungen entstehen, die das Essen bitter machen.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Ananas

Eine reife Ananas erkennt man daran, dass sich die Blättchen der Blattkrone leicht abzupfen lassen.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Ananas

fördert die Fettverbrennung und ihr Enzym Bromelain verschaftt straffere Haut.

abnehmen Essen & Trinken Schönheit

Veröffentlicht am 22.02.2008

Äpfel

Zu süßen Gerichten mit Äpfeln passen gut Vanille, Zimt und Zitronensaft. Pikante Gerichte mit Äpfeln würzt man mit Curry, Ingwer, Kurkuma, Safran.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Äpfel

Äpfel bleiben länger schön, wenn man sie so auf ein Tablett legt, dass sie sich gegenseitig nicht berühren.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Äpfel schälen

Schrumpelige Äpfel lassen sich besser schälen, wenn man sie vorher einige Zeit in heißes Wasser legt.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Äpfel

wenn man Äpfel mit Zitronensaft beträufelt, wird verhindert, dass die Schnittstellen braun werden.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Apfelkuchen -strudel oder -torten

Apfelkuchen

hierfür eignen sich Apfelsorten wie Boskop, Cox Orange, Gloster oder Graventeiner.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Auberginen

Damit Auberginen nicht bitter schmecken, diese in Scheiben schneiden, von beiden Seiten salzen und einige Zeit ziehen lassen. Anschließend abspülen und mit Küchenpapier abtrocknen.

Essen & Trinken

Seiten