Essen & Trinken

Alles über Ernährung, Lebensmittel und deren Verarbeitung und Aufbewahrung.

Veröffentlicht am 22.02.2008

Suppenfleisch

Gibt man einen Schuss Weinbrand ins Kochwasser, wird Suppenfleisch schneller gar und die Brühe schmeckt würziger.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Teig

Dünn ausgerollter Teig lässt sich leichter auf ein Backblech bringen, wenn man ihn vorher über eine leicht bemehlte Teigrolle wickelt.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Tee

schmeckt besser, wenn man eine Prise Natron in die Filtertüte gibt. Natron bindet den Kalk, der Tee schmeckt aromatischer.

Kräutertees halten ca. ein halbes Jahr, dann sollten sie durch frischen Tee ersetzt werden.

Tee am besten in fest verschlossenen Schraubgläsern aufbewahren, auf keinen Fall in Plastikbehältern.

Essen & Trinken Tee

Veröffentlicht am 22.02.2008

Tomaten

die etwas weich sind, sollten vor dem Schneiden für ungefähr 30 Min. in kaltes Wasser oder besser Eiswasser gelegt werden. Sie lassen sich dann sauber zerteilen, ohne dass die Haut reißt.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Tiefgefrorener Fisch

Tiefgefrorener Fisch erhält einen frischen Geschmack, wenn man ihn in Milch auftaut.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Tomaten

lassen sich ganz einfach häuten, wenn man sie mit kochendem Wasser übergießt, kalt abschreckt und danach die Haut leicht einritzt.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Tomaten

Gepflückte Tomaten mögen kein Sonnenlicht. Zur Nachreife sollte man sie am besten einzeln in Zeitungspapier wickeln und dann in eine Schublade legen.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Tortenboden

Mit einem Faden lässt sich ein hoher Tortenboden leicht durchschneiden. Zuerst mit einem Messer rundum die Schnittstelle markieren, dann einen langen Zwirnsfaden herumlegen und die zwei Enden über Kreuz zusammenziehen.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Tomaten

dürfen nicht zusammen mit Salatgurken aufbewahrt werden. Sie setzen Äthylen frei, ein natürliches Gas, welches die Gurken weich werden lässt.

Essen & Trinken

Veröffentlicht am 22.02.2008

Versalzen

Wenn eine Sauce versalzen ist, hilft ein Schuss Orangensaft. Die fruchtige Note überdeckt den starken Salzgeschmack.

Ein paar rohe Kartoffelscheiben oder/und etwas geröstetes Brot darin ziehen lassen und nach 5-10 MIn. wieder heraus nehmen.

Oder mit salzfreier Brühe oder salzfreiem Fond verdünnen.

Ein Sieb oder Tuch in die Suppe hängen mit Weizen oder Couscous kochen, diese nehmen das Salz auf und man kann sie hinterher für Salat oder eine Beilagenzutat verwenden.

Essen & Trinken Versalzen

Seiten